Suche
Filters
schließen

Der erste Schritt zum eigenen Herbarium

Herbarium- Substantiv, das. Eine Sammlung getrockneter Pflanzen und Blätter.
So viel zur Definition… Als Kinder haben wir schon Blumen gesammelt und zwischen Löschpapier (gibt’s das heute überhaupt noch?) getrocknet. Aber nicht nur das, ganz besonders stolz war ich auf meine Libellenlarve! Aus heutiger Sicht ein furchtbar grausliches Tier, aber damals fand ich es megacool.
Das Herbarium erfreut sich in diesem Frühling wieder vermehrter Beliebtheit, und man stolpert immer wieder über schöne Bilder hinter Glas, auf Papier oder in sonstiger Form. Aber: der erste Schritt zum Herbarium ist natürlich die Pflanzenpresse- und ja, man kann die Blumen natürlich auch in Büchern trocknen, aber ich möchte euch trotzdem zeigen wie man ganz einfach eine solche Pflanzenpresse bauen kann.

Du brauchst:
2 Holzplatten ca. A4 oder größer in mind. 7mm Stärke
Karton
Papier
4 Schrauben mit langem Gewinde und Flügelmuttern
Bohrmaschine, Lineal, Bleistift


Beim Kauf der Schrauben müsst ihr darauf achten, dass sie lang genug sind und ein möglichst langes Gewinde haben. Sie müssen alles zusammenhalten und pressen; also 2 Holzplatten, 2 Stk. Karton, Papier und Blumen.
Zuerst in einem Abstand von ca. 3cm zum Rand Löcher in die erste Platte bohren. Dabei darauf achten, dass die Löcher mit der Größe der Schrauben übereinstimmen. Nun diese Platte auf die zweite Platte legen und mit dem Bleistift durch das Loch mittig einen Punkt auf die zweite Platte malen. So könnt ihr sicher gehen, dass die Holzplatten dann auch wirklich genau übereinanderliegen. Nun auch in die zweite Platte Löcher bohren und ausprobieren, ob alles gut aufeinanderpasst und eventuell abschmirgeln.


Nun kann das Pressen auch schon beginnen. Die einzelnen Teile (Holz, Karton, Papier und Blumen) wie abgebildet übereinanderstapeln und die Flügelmuttern gut festziehen. Ihr könnt entweder den Karton und das Papier etwas kleiner wählen als das Holz, oder einfach ebenfalls Löcher hineinmachen, damit alles auch zugeht.


Nach ca. einer Woche ist es dann soweit und ihr könnt eure Blumen oder Blätter für euer Herbarium herausnehmen. Was man aber noch tolles damit machen kann, zeige ich euch nächste Woche,
lg Christina

Hinterlasse einen Kommentar
Blog Archiv
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
Newsletter