Suche
Filters
schließen

Von Geistern, Rosen ohne Kopf und dem Tag der Toten

Überall wird heute der Verstorbenen gedacht und so auch in Mexiko wo der „Dia de muertos“ zu den wichtigsten Feiertagen gehört. Deshalb gibt’s heute mal von uns einen Totenschädel der anderen Art.
Du brauchst:
Bügelperlen und Bügeleisen
Ich habe zusammen mit meinen Töchtern aus Bügelperlen ein paar Totenkopfanhänger gemacht. Das geht ganz einfach und die Anordnung der Perlen könnt ihr aus dem Foto entnehmen.
Und weil wir gerade so schön in Schwung waren haben wir auch noch gleich ein paar Geister dazugemacht.
Du brauchst:
Gipsbinden
Styroporkugeln
Wackelaugen
Schnur, Schere, Superkleber
Schüssel mit Wasser



Zuerst für jede Kugel ein paar Gipsstreifen zuschneiden. Wir haben für jeden Geist zwei Stück verwendet und diese in der Mitte mit der Schere etwas eingeschnitten. Nun mit der Schnur eine Schlaufe machen und mit einer Stecknadel oder etwas Ähnlichem an der Kugel befestigen. Die Gipsbinden kurz in Wasser einlegen, die Schnur durch das Loch fädeln und über die Kugel legen. Das Ganze ist schon nach ca. 2 Stunden trocken und ihr könnt die Wackelaugen mit etwas Superkleber befestigen.
Und was passt da besser als Dekoration als kopflose Rosen!?!
Im Sinne des Dia de muertos: Lasst uns feiern,
lg Christina

Hinterlasse einen Kommentar
Blog Archiv
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
Newsletter